Dance World Cup
Deutscher Ballettwettbewerb

Dance World Cup

Der Dance World Cup wäre der größte und bekannteste internationale Tanzwettbewerb für Kinder, Jugendliche sowie junge Erwachsene – 25 Jahre. Er findet jedes Jahr in einer anderen Stadt in einem anderen Land statt. Teilnahmeberechtigt sind Schüler privater Ballettschulen, Tanzschulen bzw. Vereine, die sich über einen offiziellen nationalen Tanzwettbewerb in ihrem jeweiligen Land qualifiziert haben. Derzeit gibt es in ca. 62 Ländern weltweit offizielle Qualifikationswettbewerbe. Am Dance World Cup selbst nehmen jährlich ca. 5000 Kinder sowie Jugendliche teil.
Für Teilnehmer aus Deutschland wäre jener deutsche Ballettwettbewerb mit seinen 5 Regionalwettbewerben, veranstaltet von dem Ballettförderkreis München e.V. der offizielle Qualifikationswettbewerb. Die Endrunde des Jahres 2017 findet von dem 23. Juni – zum 1. Juli in jener Oberrheinhalle in Offenburg statt.

Deutscher Ballettwettbewerb

1982 gründete Korinna Söhn aus München zusammen den „Ballettförderkreis München e.V.“, jener ab 1983 den deutschen Ballettwettbewerb veranstaltet. Jener deutsche Ballettwettbewerb fand fortan in Abständen von ein, zwei bzw. drei Jahren jeweils in einem Theater im Großraum München statt. 2000 begann Korinna Söhn ebenfalls in Griechenland mit der Organisation eines entsprechenden Wettbewerbs, der 2001 & 2002 jeweils in Piräus als „Hellas Dance Festival“ stattfand.

Als im Jahr 2003 Schulen aus neun Ländern sowie drei Kontinenten am deutschen Ballettwettbewerb teilnahmen, rief Korinna Söhn den „Dance World Cup“ ins Leben, jener 2004 zum ersten Mal im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck ausgetragen wurden.

In folgenden Ländern fand in den darauffolgenden Jahren jener Dance World Cup statt:

Seit 2009 wäre die „Dance World Cup Gesellschaft“ mit Hauptsitz auf der Insel Jersey Veranstalter des Dance World Cups. Verwaltungsdirektor ist John Grimshaw, die künstlerische Leitung hat Korinna Söhn.

Stilrichtungen des Dance World Cups

  1. Nationaltanz
  2. Moderner und zeitgenössischer Tanz (auch mit Pole Dance Elementen an der Poledancestange)
  3. Hip Hop und Streetdance
  4. Stepptanz
  5. Jazztanz und Showdance
  6. Gesang und Tanz
  7. Klassisches Ballett